Tablet online kaufen ist meist günstiger

Wer sich ein neues Tablet kaufen will, der will ein aktuelles Gerät mit ordentlicher Leistung. Schnell sind Geräte veraltet und die Technik überholt, weshalb es sich lohnt die Augen beim Kauf offen zu halten. Ich habe hier einige Onlineshops der Schweiz zusammen gestellt welche eine grosse Auswahl an Tablet PC's führen. Vergleichen Sie die Angebote indem Sie die vielen Shops der Liste durchstöbern.

Anbieter

Service

Lieferung

Rückgabe

Standorte

Details

mediamarkt 2 Jahre Garantie auf alle Geräte Filialabholung

Heimlieferung kostenlos
14 Tage ungeöffnet 25 mal in der Schweiz

alle Angebote >>

conforama 2 Jahre Garantie auf alle Geräte Filialabholung

Heimlieferung CHF 6.90
8 Tage 17 mal in der Schweiz

alle Angebote >>

microsoft 2 Jahre Garantie auf alle Geräte Heimlieferung kostenlos nein nur Online

alle Angebote >>

hp Herstellergarantie Heimlieferung kostenlos nein nur Online

alle Angebote >>

arp Herstellergarantie Heimlieferung kostenlos nein 6343 Rotkreuz

alle Angebote >>

distrelec Herstellergarantie Heimlieferung nein nur Online

alle Angebote >>

Zeige alle Tablet Shops
Der richtige Weg zum Laptop kaufen

Tablets erobern die Haushalte

Von der älteren Generation werden Tablet PCs gerne scherzhaft als „Tablette“ betitelt. Dies drückt mitunter die Abneigung aus, die sowohl gegen Medikamente als auch gegen die moderne Technologie herrscht. Dabei muss dem nicht so sein, wie eine nähere Betrachtung des Konzeptes „Tablet“ zeigt. Richtig angewandt kann es zu einer unverzichtbaren Hilfe im Alltag werden und das Leben von Alt und Jung bereichern. Doch für wen lohnt sich die Anschaffung eines Tablets? Welche Produktsparten und Feinheiten existieren? Und welche Aspekte sollten beim Kauf eines Tablets berücksichtigt werden?

Tablet – Für jeden etwas?

Prinzipiell ist ein Tablet für jeden praktisch. Jedoch sollte der Aufwand an Kosten und „Vertrautmachen“ mit dem tatsächlichen Nutzen abgeglichen werden. So lassen sich unterschiedliche Nutzergruppen herauskristallisieren, die ganz eigene Gründe für die Verwendung eines Tablets haben.
-Reisende bzw. Personen mit hoher Mobilität in öffentlichen Verkehrsmitteln: Wer viel reist oder zumindest den öffentlichen Verkehr regelmäßig nutzt, dürfte sich mit einem Tablet aus zwei Gründen anfreunden. Zum einen bietet es eine kompakte Möglichkeit, eine Vielzahl an Dingen mit sich zu führen, ohne dass die Tasche zu schwer wird. Das aktuelle Buch, das zu Entspannung dient; die Präsentation aus dem letzten Meeting; Navigationssystem; Terminkalender und die eigene Musikbibliothek – dank des Tablets ist immer alles dabei. Zum anderen bietet ein Tablet gerade Reisenden die Möglichkeit sich unterwegs (sinnvoll) zu beschäftigen. Ob das nun Papiere aus der Arbeit oder etwas entspannendes betrifft, sei jede selbst überlassen.
-Kinder: Wer kennt diese Frage nicht: „Wann sind wir endlich da?“. Tablets schaffen da Abhilfe, indem sie Kinder beschäftigten und das nicht nur auf langen Autofahrten. Auch daheim können sich Kinder für sie passende Filme ansehen oder erste Lernprogramme verwenden.
-Business, Uni und Co: -nicht nur im Businessalltag, auch in den Schulen und Universitäten werden Tablets immer mehr zu einem unverzichtbaren Begleiter. Dank der Möglichkeit, alle Unterlagen digital griffbereit zu haben, vereinfacht sich die Zettelwirtschaft deutlich.
- Die „Warum eigentlich nicht“ Fraktion: Wie eingangs erwähnt: Ein Tablet ist generell für jeden etwas. So greifen immer mehr Personen zum Tablet, auch wenn sie es vielleicht nicht für Reisen, den Beruf oder die Schule benötigen. Die intuitive Bedienung und die kompakte Form prädestinieren das Gerät geradezu für eine problemlose Verwendung, sodass der klobige Laptop gerne mal im Schrank bleiben kann.

Tablet ist nicht gleich Tablet

Unter dem Sammelbegriff „Tablet“ finden sich verschiedene Betriebssysteme und Größen, die jeweils ihre ganz eigene Vorteile bieten. Handelsübliche Tablets werden in Bildschirmdiagonalen von 7 oder 10 Zoll angeboten. Des Öfteren finden sich auch Zwischengrößen von 8 oder 9 Zoll, beispielsweise bei der bekannten Marke Samsung. Größere Tablets existieren auch, werden aber kaum genutzt, da an ihre Stelle dann doch wieder der „richtige“ Computer tritt. Allgemein gilt, dass eine größere Bildschirmdiagonale ein besseres Bild bietet. Allerdings werden Tablets mit zunehmender Größe auch unhandlicher und schwerer, sind dann also weniger für einen mobilen Lebensstil geeignet.
Beim Betriebssystem scheiden sich die Geister: Als die drei großen Vertreter können Apple, Windows und Android genannt werden. Jeder von ihnen hat ganz eigene Vorzüge. Apple bietet gerade für hochgradig vernetzte Personen dank der Cloud- Lösung ideale Bedingungen. Zudem ist die Menüführung sehr übersichtlich und auch für Laien einfach zu begreifen. Android hingegen ist ein wenig komplizierter aufgebaut, bietet dafür aber auch flexiblere Anpassungsmöglichkeiten. Windows scheint im Vergleich zu diesen beiden Anbietern eher so etwas wie ein „Underdog“ zu sein. Der Aufbau ist nahezu identisch mit einem PC, was es gerade für langjährige Nutzer von Microsoft angenehm macht, ein Tablet zu nutzen. Jedoch wird die Handhabung im Vergleich zu Android und Apple mitunter als ein wenig schwerfällig empfunden. Zudem werden von Windows weitaus weniger Programme und Erweiterungen angeboten als dies bei den anderen beiden Marktführern der Fall ist.

Tipps für den Kauf eines Tablets

Wer sich zum ersten oder wiederholten Mal ein Tablet anschaffen möchte, mag im ersten Augenblick von der Produktpalette überfordert sein. An dieser Stelle helfen einige Tipps, das passende Gerät zu finden. So sollte beispielsweise die gewünschte Verwendung berücksichtigt werden. Für den gelegentlichen Gebrauch oder als Träger von eBooks genügt schon ein kleines Format. Zur regelmäßigen Bearbeitung von Dokumenten und den Einsatz in einem professionellen Umfeld darf es aber auch ein größeres Gerät sein, das mit Tastatur und anderen Accessoires aufgerüstet werden kann. Bezüglich des Betriebssystems lohnt es sich, beim bekannten und vertrauten zu bleiben. Neulinge auf dem Gebiet der Tablets sollten hingegen bei Freunden oder im Fachhandel einmal alle Varianten ausprobieren, um zu sehen, welche ihnen am ehesten zusagt. Wer sich preislich eher im unteren Segment orientieren möchte, sollte sich zudem mit den Tablets weniger bekannter Marken vertraut machen. Diese bieten meist gleich gute Standards wie die Marktführer, sind aber deutlich erschwinglicher.